Happy Birthday, liebe Angi

Begleitet von Silke Kayser mit der Gitarre sangen die Kinder am Nachmittag

"Wie schön, dass du geboren bist", "Happy Birthday to you"

und "Zum Geburtstag viel Glück".

Grund war der runde Geburtstag von Angi Staß.

Beschenkt wurde sie nicht nur durch das Ständchen,

sondern auch durch Geschenk und Blumen

vom Förderverein und Team und durch die Kinder,

die ein farbenfrohes Plakat gestaltet hatten.

 

 


Die Kinder der katholischen Religionsgruppe des 3. Jahrgangs

zeigen sich als Kirchenkünstler

 

Im Religionsunterricht beschäftigten sich die Kinder der katholischen Religionsgruppe

des 3. Jahrgangs zusammen mit ihrer Lehrerin Heike Bleck mit einem ganz besonderen Gebäude: der Kirche.

Linus Mutter, Sandra Kniepen, kam in einer Religionsstunde zu Besuch

und erzählte von ihrer Tätigkeit als Küsterin in St. Agatha Mersch.

An einem anderen Dienstag trafen sich die Kinder

zusammen mit ihrer Lehrerin und Gemeindereferent Michael Loogen

in der Kirche St. Hubertus Welldorf und ließen sich das Gebäude zeigen und erklären.

Emsig wurde schließlich das Kirchen-Wissen kreativ umgesetzt

im Bau von bunten Kirchengebäuden aus Schachteln und Papier.

Fotos gibt es unter "Kirchen Jahrgang 3"

 

 

Die Kulturstrolche des 3. Schuljahres gestalten tolle Trickfilm mir Frau Schui

 

Kurz vor den Herbstferien hatte die Drachen-Klasse 3e Besuch von Frau Schui. 

Im Rahmen des Kulturstrolche-Programms gestalteten die Kinder mit Frau Schui und der App Stop Motion kleine Trickfilme. Dafür hatten sie sich kleine Geschichten ausgedacht und aus Papier alles hergestellt, was zum Gestakten der Szenen notwendig war: Figuren und Requisiten.

Dann wurde mi den iPads und der App Stop Motion fleißig gefilmt und anschließend vertont.

Nach den Herbstferien ist die Löwen-Klasse 3f an der Reihe!

Fotos gibt es unter "Trickfilm Kulturstrolche"

 

 

Einschulung am Standort Welldorf

Am Dienstag, 8. August war für 50 Mädchen und Jungen am Standort Welldorf der 1. Schultag.

Pfarrer Lenzig und die kommissarische Konrektorin Claudia Flucht begrüßten die Schulneulinge und ihre Familien in der Kiche St. Hubertus zum ökumenischen Gottesdienst. Anschließend wurden sie auf dem Schulhof von den Kindern der 2., 3. und 4. Klassen begrüßt und durch ein Spalier in die Turnhalle geleitet.

Die DrittklässlerInnen hatten ein kurzweiliges Begrüßungsprogramm einstudiert: sie sangen das Bewegungslied "Was müssen das für Bäume sein" und den Schulsong und spielten ein kleines Theaterstück zum Thema Freundschaft.

    

Dann ging es endlich mit den beiden Klassenlehrerinnen, Astrid Lüttgen und Martina Herrmann in die Klassenräume zur ersten Schulstunde der "Frösche" und "Mäuse".

Geduldig warteten Eltern, Großeltern, Paten und Geschwister auf das Unterrichtsende. Die Wartezeit wurde ihnen durch den Förderverein mit Kaffee und Wasser etwas verkürzt. Bevor es zum Feiern nach Hause ging, standen noch Fototermin und Übergabe der Schultüten auf dem Programm.

 

Die Schulgemeinde heißt die Kinder und ihre Familien herzlich willkommen

und wünscht allen eine schöne Grundschulzeit.