Notbetreuung ab Montag, 11.01.21 bis Freitag, 29.01.21

In der Zeit des Distanzlernens vom 11. bis 29.01.2021 lernen alle Kinder an beiden Standorten zuhause an ihren Wochen-Arbeitsplänen. Die Familien können sich bei Fragen und Problemen über die bekannten Mailadressen an alle Lehrkräfte, Klassenlehrer*innen wie Fachlehrer*innen, sowie an den Schulsozialarbeiter Rolf Sylvester wenden. Dann kann ein Austausch per Mail, Telefonat oder Videochat erfolgen.

Kinder, die nicht von ihren Eltern beim Distanzlernen betreut werden können, können nach vorherigem Antrag die Notbetreuung in Anspruch nehmen. An beiden Standorten gibt es ab Montag jeweils zwei volle Notbetreuungsgruppen.

 

Wichtig:

Es fahren während der Zeit der Schulschließung keine Schulbusse.

Bitte informieren Sie die Sekretariate und die Betreuungsteams zeitnah, wenn sich wegen der Notbetreuung Änderungen ergeben. 

Wegen des regelmäßigen Lüftens sollten die Kinder in warmer Kleidung zur Schule kommen.

 

Wegen der Regelungen bezüglich der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse werden die Eltern zeitnah per Elternbrief informiert.

Back