Ab Montag, 22.2.2021 Maskenpflicht auch im Unterricht

Anmeldeformular für die Notbetreuung

 

Liebe Eltern,

sicherlich haben Sie es den Medien schon entnommen: 

Die vom 22.02.2021 geltende „Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 im Bereich der Betreuungsinfrastruktur vom 07.01.2021 in der ab 22.02.2921 gültigen Fassung“ bestimmt:

  • Alle Personen, die sich im Schulgebäude aufhalten, müssen eine medizinische Maske tragen (vgl. §1 Abs. 3 Satz 1 ff).
  • Das gilt auch für die Grundschüler. Die Maske ist auch im Unterricht zu tragen.
  • Ausnahmen: wenn dem Kind die medizinische Maske nicht passt, muss eine Alltagsmaske getragen werden. Kann das Kind aus medizinischen Gründen keine Maske tragen (Nachweis durch ein ärztliches Zeugnis, das die medizinischen Gründe dezidiert aufführt*), entfällt die Maskenpflicht.

Wie die neue Verordnung an beiden Standorten der Nordschule umgesetzt wird, können Sie meinem Elternbrief vom 20.02.2021 entnehmen.

Uns ist natürlich bewusst, dass dies nun alles sehr kurzfristig ist und diese medizinischen Masken in Kindergröße eventuell erst von Ihnen besorgt werden müssen. So lange kann Ihr Kind mit einer Stoffmaske zum Unterricht kommen. Bitte denken Sie an eine Reservemaske in der Schultasche. Und beachten Sie:

Im Schulbus sind medizinische Masken vorgeschrieben, dort reicht eine Stoff-/ Alltagsmaske nicht aus.

 

Bitte weisen Sie Ihr Kind auf die Maskenpflicht hin, die dem Schutz des Kindes und aller Kontaktpersonen dient.

 

Wer sich über die ab Montag geltende Coronabetreuungsverordnung informieren möchte, findet diese unter folgendem Link:

https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/210219_coronabetrvo_ab_22.02.2021_lesefassung.pdf

 

Ich grüße Sie herzlich und wünsche uns allen eine gute Gesundheit und weiterhin die nötige Geduld im Umgang mit den Coronamaßnahmen!

 

Heinz Rombach

Back