Begegnungen zwischen Kindern und Kultur schaffen – ein ganzes (Grundschul-)Leben lang – das ist das Ziel des Projekts „Kulturstrolche“. Kulturinstitutionen und Künstlerinnen oder Künstler öffnen ihre Tore und laden die Kulturstrolche ein, auch einmal hinter die Kulissen zu blicken. In Kooperation mit den örtlichen Projektleitungen erarbeiten sie ein abwechslungsreiches und hochwertiges Kulturangebot, das auf die spezifische Altersgruppe der Kulturstrolche abgestimmt ist. Vom 2. bis zum 4. Schuljahr haben die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit Kultur auszuprobieren und selbst zu entdecken, was ihnen gefällt und besonders Spaß macht. Denn Kulturstrolche gucken nicht nur zu, sie experimentieren, hinterfragen und sind ganz aktiv mit dabei!

Kultur, dazu gehören die Bereiche Literatur, Medien, Musik, Kunst, Tanz, Theater und Geschichte, spannend ist auch ein Mix verschiedener  Kulturbereiche.

Die Begegnung mit der Kultur kann im Museum, in der Musikschule  oder in der Stadtbücherei stattfinden, kann das gemeinsame Arbeiten mit einem Künstler, Ausprobieren von Tanz und Theater oder das Wandeln auf den Spuren der Stadtgeschichte sein.

Berichte von einigen Aktionen der Kulturstrolche aus der Vergangenheit finden Sie hier:

                                        Die "KuBa-Rallye" im Kulturbahnhof Jülich

                                        Als "Geräuschedetektive" mit Andy Cormann in Jülich unterwegs

                                        Unterwegs im Glasmalereimuseum Linnich

                                        "Instrumentenkarussel" in der Musikschule Jülich

                                        "Tanzen" im und mit dem Tanzstudio Nina Romm

                                        Schauspielunterricht mit Kai Meister vom Theater "Die Mimosen"