Ein großer Kunst-Schulgarten mit altem Baumbestand und mit von Schülerinnen und Schülern geschaffenen Ton-Kunstwerken bereichert das Schulgelände. Der Schulgarten ermöglicht es, dass der Sachkundeunterricht z. B. durch Pflanzen- und Tierbeobachtungen der Klassen um einen wertvollen praktischen Teil erweitert wird.

In der Vergangenheit wurde die jährliche Apfelernte zum Lernen mit alen Sinnen genutzt. Beim Apfelsaftpressen, beim Apfelmuskochen, beim Apfelkuchenbacken etc. lernten die Kinder die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten des Apfels kennen und schätzen. Bei sonnigem Wetter lädt der Garten zum Verweilen im Freien ein.

In der OGS betätigen sich die Kinder gerne als Gärtner und engagieren sich bei der Gestaltung und Pflege des Schulgartens.